Preise

Eines der Ziele der SCE ist die Nachwuchsförderung. Es werden daher jährlich zwei Preise vergeben, nämlich der Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie sowie der Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste Dissertation in Keltologie. Sie finden die Geschäftsordnung hier. Spätester Einreichtermin für Arbeiten, die im Jahr 2016 angenommen wurden, ist der 1. März 2017. Bitte richten Sie Ihre Vorschläge an die Präsidentin.

Gewinner der Preise 2015

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Lars Nooij
The Old Welsh glosses on Martianus Capella reconsidered. an edition, commentary and analysis
Betreuer: Prof. Dr. Peter Schrijver, Universiteit Utrecht

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Peadar Ó Muircheartaigh
Gaelic dialects present and past: a study of modern and medieval dialect relationships in the Gaelic languages
Betreuer: Prof. Dr. Wilson McLeod, University of Edinburgh

Gewinner der Preise 2015

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Alexander Sigston “As Far As His Horn May Be Heard”: A Terminological Analysis of Nawdd in Early Medieval Welsh Law
Betreuer: Prof. Dr. Paul Russell, University of Cambridge
Promotor: Dr. Máire Ní Mhaonaigh

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Nicole Volmering
Medieval Irish Vision Literature. A Genre Study
Betreuer: Dr. John Carey, National University of Ireland, Cork

Gewinner der Preise 2014

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Dieter Reinisch
Provisional Cumann na mBan 1968-1986. Eine interpretative Oral-History-Studie
Betreuer: Dr. Finbarr McLoughlin, Universität Wien

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Dagmar Bronner
Three Historical Poems on Tuathal Techtmar and the bórama from the Book of Lecan. Edition, Translation, and Commentary
Betreuer: Prof. Dr. Erich Poppe, Universität Marburg

Gewinner der Preise 2013

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Sigrun Maurer
Die Legende von den Sieben Schläfern aus Ephesos in der Version des Leabhar Breac – Hintergrund, Übersetzung und Kommentar
Betreuer: Prof. Dr. Stefan Schumacher, Universität Wien

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Niamh Ní Shiadhail
Conspóidí creidimh 1818-c.1848: roinnt fianaise ó fhilíocht na Gaeilge
Betreuer: Dr. Meidhbhín Ní Úrdail, University College Dublin

Gewinner der Preise 2012

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Deirdre Hosford, MPhil
Two Fragmentary Middle Irish Texts on Care for the Elderly in Early Irish Law
Betreuer: Prof. Dr. Jürgen Uhlich, Trinity College Dublin

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Greta Anthoons
Migration and elite networks as modes of cultural exchange in Iron Age Europe: a case study of contacts between the Continent and the Arras Culture
Betreuer: Prof. Dr. Raimund Karl, Universität Bangor

Gewinner der Preise 2011

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Mag. Harald Flohr
Harry Potter auf walisisch und irisch – eine komparative und sprachstatistische Untersuchung
Betreuer: Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Bonn

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Nicholas Zair
The Reflexes of the Proto-Indo-European Laryngeals in Celtic
Betreuer: Prof. Dr. Andreas Willi, University of Oxford

Gewinner der Preise 2010

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste MA-Arbeit in Keltologie
Peter Holzmann, MPhil.
Poetic rhetoric of praise in medieval Ireland: an edition of the panegyric on Áed oll
Betreuer: Dr. John Carey, University College Cork

Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der SCE für die beste Dissertation in Keltologie
Dr. Finnbarr Ua Cearnaigh
‘Amhail fuaim chogair bhig’: teangeolas Shéamais Uí Scoireadh
Betreuer: Dr. Cornelius Buttimer, University College Cork

---